Rezept Lachs-Pizza mit Basilikum

Es gibt Lachs-Pizza und gute Lachs-Pizza. Diese hier schmeckt super: Der marinierte Lachs auf frischen Tomaten und Crème fraîche trocknet beim Backen nicht aus.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
1 Teig - 50 Pizzas belegen nach Lust und Laune
Zeit
unter 30 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 1385 kcal

Zutaten

1/2 Würfel Hefe (21 g)
2 TL
250 g
4 EL
350 g
3 EL
Saft und Schale von 2 unbehandelten Zitrone
300 g
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Die Hefe mit 1 TL Zucker und 75 ml lauwarmem Wasser verrühren. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe hineingießen. Abgedeckt 15 Min. gehen lassen. Dann mit 1/2 TL Salz, 2 EL Öl und etwa 75 ml lauwarmem Wasser zu einem elastischen Teig verkneten. Abgedeckt 45 Min. gehen lassen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 250° (Umluft 220°) vorheizen. Das Lachsfilet in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Mit 2 EL Zitronensaft, restlichem Öl, 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer vermengen.

  3. 3.

    Crème fraîche mit Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft, übrigem Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Tomaten waschen und in hauchdünne Scheiben schneiden, dabei Stielansatz entfernen.

  4. 4.

    Den Teig dünn ausrollen und mit Crème fraîche bestreichen. Mit Tomaten und Lachs belegen. Im Ofen (unten) etwa 10 Min. backen. Basilikumblätter abzupfen und darüber streuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Lecker ist anders

Mal ganz abgesehen davon, dass die Sauce viel zu flüssig ist und auf dem Blech schnell verläuft, besitzt sie noch nicht mal einen definierbaren Geschmack. Auch die Tomaten sollte man erst später und nicht wie im Rezept angegeben zusammen mit dem Lachs auf den Boden legen. Sie werden sehr schnell trocken und schrumpelig. Nach 10 Minuten ist die Pizza vielleicht als lauwarm zu bezeichnen, von fertiggebacken kann hier nicht die Rede sein.

Aphrodite
Bäh, bäh, bäh,...
Lachs-Pizza mit Basilikum  

lecker ist anders. Mit Sauce war wohl Creme Fraiche gemeint. Ich mag Creme Fraiche mit Zitronensaft oder auch Vodka verlängert. Statt Lachs habe ich Räucherlachs verwendet und den nicht im Ofen mitgegart.

 

Ich fand die Kombi Tomate, Creme Fraiche, Lachs und Basilikum toll, habe mich dann allerdings entschlossen Wakame auf die Pizza zu setzen.

 

Bei den kurzen Garzeiten muss natürlich das Blech im Ofen knalleheiß sein oder ein Pizzastein verwendet werden. Pizza braucht Unterhitze.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login