Rezept Lachsforelle mit Tomaten-Polenta

Line

Lieblingsfisch in Rosé: Mit würzigem Salbei gebraten – hier kommen Lachs-Fans schnell auf ihre Kosten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Schneller auf dem Teller
Pro Portion
Ca. 575 kcal

Zutaten

1 kleine Dose
stückige Tomaten (400 g)

Zubereitung

  1. 1.

    In einem Topf ca. ½ l Wasser aufkochen lassen und salzen. Die Polenta unter ständigem Rühren einrieseln lassen. Die Dosentomaten unterrühren und alles bei schwacher Hitze unter häufigem Rühren knapp 15 Min. garen. Eventuell etwas Wasser dazugießen, wenn die Mischung zu fest wird.

  2. 2.

    Inzwischen das Fischfilet waschen und trocken tupfen, eventuell noch vorhandene Gräten entfernen und das Filet in Portionsstücke teilen. Die Zitronen heiß waschen und abtrocknen. Den Salbei waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen, große Blätter kleiner hacken. Eine Zitrone in Spalten schneiden und zum Garnieren beiseitelegen. Die Schale von der anderen Zitrone abreiben oder mit einem Zestenreißer abziehen, den Saft auspressen.

  3. 3.

    Das Olivenöl in einer breiten beschichteten Pfanne erhitzen. Die Fischstücke und den Salbei darin (je nach Dicke der Fischstücke) bei mittlerer Hitze insgesamt 5-8 Min. braten, dabei einmal wenden. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

  4. 4.

    Die Polenta abschmecken und mit dem Fisch und dem gebratenen Salbei anrichten. Die Zitronenschale darüberstreuen und die Zitronenspalten dazu reichen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login