Rezept Polenta-Kürbis-Gratin

Schinken und Raclettekäse geben dem Gratin eine perfekte Würze. Polenta, Salbei und Basilikum wecken auch an Winterabenden Urlaubserinnerungen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Kürbis
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 600 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Käse reiben. Die Milch mit 450 ml Wasser und 1 TL Salz aufkochen. Die Polenta und den Salbei einstreuen und unter Rühren 3-5 Min. kochen. 70 g Käse einstreuen und gut unterrühren. Die Polentamasse auf ein mit Backpapier belegtes Blech gießen. Mit angefeuchteten Fingern zu einer 1 cm dicken Fläche ausstreichen.

  2. 2.

    Den Lauch putzen, in Ringe schneiden und gründlich waschen. Den Kürbis waschen, putzen, entkernen und würfeln. Den Schinkenspeck würfeln. Kürbis in einer Pfanne mit 2 EL Öl 3-4 Min. anbraten, den Lauch hinzufügen, kurz mitbraten, dann die Speckwürfel untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vom Herd ziehen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Das Basilikum waschen, trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen und in Streifen schneiden.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Eine große Auflaufform mit 1 EL Öl ausstreichen. Die Polenta in Rauten schneiden. Den Boden und die Wände der Auflaufform damit auslegen, die Kürbismischung, Tomaten und Basilikum darüber verteilen und mit dem restlichen Raclettekäse bestreuen. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) 15-20 Min. backen, bis der Käse anfängt zu bräunen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login