Homepage Rezepte Linsen mit Feta und Ofenkürbis

Rezept Linsen mit Feta und Ofenkürbis

Hokkaido-Kürbis, Belugalinsen, rote Paprika und Feta harmonieren super zusammen und ergeben ein leckeres Gericht, welches Protein-, Magnesium- und Eisenreich ist.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
490 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Linsen in einem Topf in Wasser bei kleiner Hitze in ca. 20 Min. bissfest garen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  2. Währenddessen den Kürbis putzen, waschen und die Kerne entfernen. Das Kürbisfleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Dann auf dem Blech verteilen und im Ofen (Mitte) ca. 15 Min. garen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  3. Inzwischen die Paprika waschen, halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen und die Hälften in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden. Die Petersilie waschen, trocken tupfen, die Blätter abzupfen und grob hacken. Den Feta ebenfalls würfeln.
  4. Für das Dressing die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Dann die Zitrone auspressen. In einer Salatschüssel Schalotte, Zitronensaft und -schale sowie Öl mischen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Zum Servieren Paprika, Petersilie und Feta mit dem Dressing mischen. Die Linsen und den abgekühlten Kürbis dazugeben und unterziehen. Den Salat nochmals abschmecken und auf tiefe Teller oder Schalen verteilen.

Tipp: Als vegane Alternative kannst du statt des Fetas am besten eine Tofuvariante, zum Beispiel den marinierten Zitronentofu verwenden.

Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Belugalinsen - Die besten Rezepte mit den schwarzen Hülsenfrüchten

Belugalinsen - Die besten Rezepte mit den schwarzen Hülsenfrüchten

27 leckere Kürbis-Aufläufe & -Gratins

27 leckere Kürbis-Aufläufe & -Gratins

Die 39 besten Kürbissuppen

Die 39 besten Kürbissuppen