Homepage Rezepte Mediterrane Putenröllchen

Zutaten

2 TL Salzkapern (oder eingelegte Kapern)
40 g schwarze Oliven ohne Stein
4 TL Olivenöl
Meersalz
2 kleine Holzspieße

Rezept Mediterrane Putenröllchen

Um wirklich den letzten Rest der köstlichen Sauce aus der Form tunken zu können, sollte unbedingt noch Fladenbrot oder Baguette bereit stehen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
300 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die getrockneten Tomaten würfeln, mit etwas heißem Wasser übergießen und beiseitestellen. Die Kapern gründlich abspülen und abtropfen lassen. Die Oliven hacken. Die Petersilie abbrausen und trocken schütteln, die Blätter hacken. Die Chilischote längs aufschneiden, putzen, waschen und würfeln. Den Knoblauch schälen und ebenfalls in Würfel schneiden.
  2. Die eingeweichten getrockneten Tomaten abgießen und ausdrücken. Mit Kapern, der Hälfte der Oliven, der Hälfte der Petersilie, Knoblauch, Chili und 1 TL Olivenöl zu einer nicht zu feinen Paste pürieren.
  3. Den Backofen auf 160° (140° Umluft) vorheizen. Die Schnitzel zwischen zwei Stücken Frischhaltefolie legen und flach klopfen. Die Schnitzel pfeffern und mit zwei Drittel der Olivenpaste bestreichen, jeweils von der schmalsten Seite aufrollen und mit einem Holzspießchen feststecken. Die Kirschtomaten abbrausen, an der Oberseite kreuzweise einschneiden und etwas auseinanderdrücken, salzen und pfeffern.
  4. Eine ofenfeste Form mit 1 TL Olivenöl einfetten. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Röllchen darin in 4-5 Min. rundum goldbraun anbraten. Die Röllchen in die Form geben, die Tomaten dazwischensetzen. Den Bratensatz mit etwas Wasser ablöschen, die restliche Olivenpaste einrühren und über die Putenröllchen träufeln. Im Backofen (Mitte) 15-18 Min. garen.
  5. Die Holzspießchen entfernen. Die Röllchen quer halbieren, mit den restlichen gehackten Oliven und Petersilie bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(7)

Kommentare zum Rezept

Super Geschmack

Ein sehr schönes und schnelles Gericht, daß sogar meinem Sohn geschmeckt hat. Ich esse nur keine Oliven. Habe stattdessen Olivenkraut genommen.

tolles Aroma

Sehr schmackhaftes Gericht, das schnell zubereitet ist und ein sehr intensives Aroma hat. Die Tunke ist grandios! Perfekt, das wird ab sofort häufiger gemacht!

kurze Zeit später wieder gemacht ...

... und die gesamte Familie war begeistert! Aus der jugendlichen Ecke hieß es zwar zuerst "ich mag keine Kapern", doch am Ende nahm sich genau diese Person Nachschlag. ;-)

Anzeige
Anzeige
Login