Rezept Nudelauflauf mit Guss

Mit knuspriger, goldbrauner Bröselkruste kommt der Schinken-Nudelauflauf aus dem Ofen. Und in seinem inneren verstecken sich kleine grüne Spinatinseln.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kochen für die Familie
Zeit
unter 30 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 440 kcal, 13 g F, 23 g EW, 58 g KH

Zutaten

250 g
3
500 g
in Stückchen portionierbarer TK-Spinat (kein Rahmspinat)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsangabe bissfest kochen. Schinken in Würfel schneiden.

  2. 2.

    Ofen auf 200° vorheizen. Eier und Milch mit einem Schneebesen verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat kräftig würzen.

  3. 3.

    Nudeln abtropfen lassen, in einer flachen Auflaufform (ca. 2 l Inhalt) mit Spinatstücken und Schinkenwürfeln mischen. Mit der Eiermilch übergießen, mit den Semmelbröseln bestreuen, mit Butterflöckchen belegen. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 25 Min. backen, bis die Eiermilch gestockt ist. Werden die Brösel zu dunkel, Form mit Alufolie abdecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login