Rezept Nudelauflauf mit Hähnchen und Brokkoli

Ein Nudelauflauf darf auch mal ganz einfach sein. Es braucht nicht immer die ausgefallensten Zutaten, damit er fantastisch schmeckt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Nudelglück
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 590 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Tomaten überbrühen, häuten und würfeln, dabei die Stielansätze entfernen. Den Brokkoli waschen und in Röschen teilen, zarte Stiele in Scheibchen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Das Hähnchenfleisch kalt abspülen, trockentupfen, in feine Streifen schneiden und salzen. Dann in der Butter 2-3 Min. leicht anbraten. Aus der Pfanne nehmen.

  2. 2.

    Für die Farfalle 3 l Wasser zum Kochen bringen. Tomaten, Brokkoli und Knoblauch in dem Öl unter Rühren in 10 Min. bissfest dünsten. Den Backofen auf 220° vorheizen.

  3. 3.

    Inzwischen die Farfalle in dem gesalzenen kochenden Wasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Abgießen und abtropfen lassen. Eine Auflaufform einfetten. Nudeln, Hähnchenfleisch und Gemüse mischen, in die Form geben.

  4. 4.

    Die Eier mit der Milch verquirlen, salzen und pfeffern, über die Nudelmischung gießen. Die Auflaufform locker mit Alufolie abdecken. Den Auflauf im heißen Backofen (Mitte, Umluft 200°) 25-30 Min. garen. Die Alufolie entfernen, den Auflauf mit dem Käse bestreuen und weitere 10 Min. im Backofen backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

kertigun
Etwas weniger Milch

Bei mir war die Eier-Milchmischung nach dem Garen etwas matschig, also besser etwas weniger Flüssigkeit nehmen. Ansonsten ein leckerer Auflauf, dessen Reste hinterher als Nudelsalat für den nächsten Arbeitstag verwendet wurden.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login