Rezept Nudeln mit Paprika-Sardellen-Sugo

Wenn Sie das Gefühl haben, bei diesem Rezept fehlt das Tüpfelchen auf dem I, können Sie noch ein paar schwarze Oliven in feine Ringe geschnitten zugeben.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
20 Minuten sind genug
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 695 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Nudeln nach Packungsangabe in reichlich kochendem Salzwasser garen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Spalten schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Sardellenfilets auf Küchenpapier abtropfen lassen und fein hacken. Peperoni zerbröseln. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, alles darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 3-4 Min. anbraten.

  3. 3.

    Paprikaschoten auf Küchenpapier abtropfen lassen, längs halbieren und quer in feine Streifen schneiden. Zum Zwiebel-Sardellen-Mix geben und unter Rühren 2-3 Min. mitdünsten.

  4. 4.

    Das Basilikum in feine Streifen schneiden, mit dem Essig zum Paprikasugo geben und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Die abgetropften Nudeln mit der Sauce mischen und mit Parmesan bestreuen. Gleich servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Flicka
Lecker!

Mit Sardellen hatte ich bisher wenig Erfahrung. In diesem Rezept kommen sie jedenfalls richtig gut zum Tragen, geben den Paprika Würze. Und die Schärfe der getrockneten Peperoni passt wunderbar dazu. Einer meiner Favoriten, was Nudelgerichte betrifft.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login