Homepage Rezepte Paprika-Tortilla

Rezept Paprika-Tortilla

Eine blitzschnelle Pfannenpizza, dazu ein knackiger Eisberg- oder Gurkensalat: schon ist ein würziges Mittag- oder Abendessen ohne großen Aufwand fertig!

Rezeptinfos

unter 30 min
590 kcal
leicht

1

Zubereitung

  1. Die gerösteten Paprikaschoten auf Küchenpapier abtropfen lassen, dann in nicht zu dünne Streifen schneiden.
  2. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und quer in feine Ringe schneiden. Salamischeiben übereinanderlegen und in feine Streifen schneiden.
  3. In einer kleinen, beschichteten Pfanne (ca. 20 cm Durchmesser) 1 EL Olivenöl erhitzen. Paprika, Frühlingszwiebeln und Salami dazugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze 3-4 Min. braten.
  4. Die Eier in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Cayennepfeffer würzen.
  5. Paprika-Salami-Mix und den Mozzarella zu den Eiern geben, alles gut vermischen. Pfanne mit Küchenpapier ausreiben, restliches Olivenöl darin erhitzen.
  6. Die Eier-Salami-Käse-Mischung in die Pfanne geben und alles zugedeckt bei geringer Hitze 5-6 Min. braten.
  7. Tortilla auf einen Teller gleiten lassen und wie eine Pizza in "Tortenstücke" schneiden. Warm oder abgekühlt essen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Meine Variante war...

...ohne Salami und Mozzarella, dafür aber mit erwas Parmesan. - die geröstete, eingelegte Paprika verleiht einen göttlichen Geschmack.

Anzeige
Anzeige
Login