Homepage Rezepte Persischer Reis mit Kruste

Rezept Persischer Reis mit Kruste

Rezeptinfos

mehr als 90 min
355 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Reis in eine Schüssel mit kaltem Wasser schütten und hin und her schwenken. In einem Sieb abtropfen lassen und noch zweibis dreimal so im Wasser schwenken und anschließend abtropfen lassen.
  2. Dann den Reis mit 3/4 l kaltem Wasser und Salz in einen Topf füllen und erhitzen. Nach dem Aufkochen etwa 5 Minuten kochen lassen. Zurück ins Sieb schütten und erneut kaltes Wasser drüberlaufen lassen. Reis abtropfen lassen.
  3. Kartoffel schälen, waschen und in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. In einem weiten Topf 2 EL Butter schmelzen lassen. Topfboden mit den Kartoffelscheiben oder den Brotscheiben auslegen. Den Reis wie eine Pyramide in den Topf häufen. Übrige Butter in kleine Stücke schneiden und auf dem Reisberg verteilen.
  4. Ein sauberes Küchentuch über den Topf legen, Deckel auflegen und gut andrücken. Der Topf soll ziemlich dicht verschlossen sein. Topf auf den Herd stellen, Hitze ganz klein schalten (bei Gas ein Gitter dazwischen legen) und den Reis etwa 1 Stunde garen.
  5. Vor dem Servieren den Topf kurz in kaltes Wasser tauchen, dadurch löst sich die Kruste.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Interessante Kombination!

Ich werde die Kartoffeln nehmen und bin gespannt, wie der Reis nach 1 Std. aussieht.

Anzeige
Anzeige
Login