Rezept Nussreis mit Zwiebeln

Gewürzt mit den Schätzen aus 1001 Nacht, nussig mit Pinienkernen, Mandeln und Pistazien, ist dieser Reis eine ganz besondere Beilage.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Oriental Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 350 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Den Reis in ein Sieb schütten und unter fließendem kalten Wasser so lange abbrausen, bis das ablaufende Wasser schön klar ist. Den Reis abtropfen lassen.

  2. 2.

    Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Pinienkerne, Mandeln und Pistazienkerne grob hacken. Die Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebeln, Knoblauch und Nusskerne darin leicht anbraten.

  3. 3.

    Den Reis dazugeben und gut umrühren. 1/2 l Wasser mit Kurkuma mischen und dazuschütten. Reis mit Kreuzkümmel, Zimt und Salz würzen und bei ganz schwacher Hitze zugedeckt in ungefähr 15 Minuten sehr sanft ausquellen lassen.

  4. 4.

    Koriander waschen und trockenschütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Reis mit Zitronensaft und eventuell noch etwas Salz abschmecken und in eine Schüssel füllen. Koriander darauf streuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Babsybaby
Auch als Couscous sehr lecker!

Couscous wie gewohnt zubereiten, danach die Nuss-Gewürz- Buttermischung unterrühren.....seeeehr lecker!!!!

Kochmamsell
Klingt gut

Da ich gerade auf der veganen Schiene wandere, werde ich das mal probieren, also bin ich dabei.

Kochmamsell
War nicht so der Hammer...,

werde es aber nochmal versuchen, dann aber stärker gewürzt und als Beilage zu irgendwas. Männe hat es geschmeckt.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login