Homepage Rezepte Pfifferlingsalat mit Pfirsichen

Zutaten

300 g Pfifferlinge
1 Handvoll Rucola
2 EL Olivenöl
4 EL Balsamico-Essig

Rezept Pfifferlingsalat mit Pfirsichen

Ein raffinierter Salat. Die leicht gedünsteten Pfirsiche passen toll zum Aroma der Pfifferlinge. Auch Austernpilze sind eine gute Alternative.

Rezeptinfos

unter 30 min
193 kcal
leicht

Für 2 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Portionen

Zubereitung

  1. Die Pfifferlinge gründlich putzen, bei Bedarf mit einem Messer die Stielenden abschneiden. Den Rucola waschen und trocken tupfen. Pfirsiche waschen, halbieren, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch und Schalotten abziehen und in Streifen schneiden.
  2. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Pilze, Knoblauch und die Hälfte der Schalotten darin bei mittlerer Hitze in 2-3 Min. garen; salzen und pfeffern.
  3. 1 EL Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und die restlichen Schalotten 1 Min. darin anschwitzen. Pfirsiche dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Balsamico ablöschen und die Flüssigkeit bei mittlerer Hitze komplett einkochen. Die Pfirsiche unter die Pfifferlinge rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rucola darunterheben und auf zwei Tellern anrichten.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Pfifferlinge

Da kann ich gleich die tolle Säuberungsmethode ausprobieren: Pfifferlinge in leichtem Mehlwasser schwenken und anschließend in der Salatschleuder trockenschleudern. Die Stiele abschneiden und braten ...

 

Das Dienstagskochen von dieser Woche wird am Sonntag nachgeholt, dann wird der Herr des Hauses wohl wieder hergestellt sein :)).

Pfifferlinge und Pfirsiche

- eine tolle Kombination. Gestern abend bei uns (ungebraten) auf gemischtem Salat mit einigen Scheiben Parmaschinken dazu: sehr erfrischend und einfach köstlich.

Und tatsächlich: Aphrodites Tipp, die Pfifferlinge ohne Öl in einer beschichteten Pfanne zu braten, klappte hervorragend. Da gebe ich das schöne Olivenöl doch lieber in den Salat.

Welche Pfirsiche gabs dazu ?

Ich nehme im Moment immer gern die weißen Wilden !

Als Reissalat.

Den Reis habe ich weißem Balsamico gesäuert ähnlich wie mit Sushi-Reis verfahren wird, gut ausdämpfen lassen. Statt Pfirsichen habe ich eine Mango, frisch verwendet. Ein fruchtig-frischer Reissalat mit Pfifferlingen.

Anzeige
Anzeige
Login