Homepage Rezepte Pilz-Bergkäse-Knödel

Zutaten

200 g altbackenes Weißbrot (ohne Rinde, fast schon hart)
6 Stängel Petersilie
1 EL Butter
150-200 ml Milch
2 EL Mehl
250 g Bergkäse

Rezept Pilz-Bergkäse-Knödel

Rezeptinfos

mehr als 90 min
595 kcal
mittel

ZUTATEN für 4 Personen (ca. 12 kleine Knödel):

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für 4 Personen (ca. 12 kleine Knödel):

Zubereitung

  1. Pilze mit kochend heißem Wasser überbrühen, 1-2 Std. einweichen. Brot in knapp 1 cm große Würfel schneiden. Eventuell den Speck klein würfeln. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Petersilie abbrausen, trocken schütteln und mit den Stängeln grob hacken.
  2. Pilze abgießen, gut ausdrücken und fein hacken. Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen. Darin Zwiebel und eventuell Speck goldgelb anbraten, Pilze und Petersilie unterrühren und braten, bis alle Flüssigkeit eingekocht ist. Mit den Brotwürfeln in eine Schüssel geben. Eier und Milch verquirlen, kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und gut mit dem Brot mischen. Mehl darüberstäuben und unterrühren, Masse 30 Min. durchziehen lassen.
  3. In einem großen weiten Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen, salzen. Käse entrinden, 5 mm groß würfeln und unter die Knödelmasse mengen. Aus der Masse mit nassen Händen 12 kleine Knödel formen und ins kochende Salzwasser geben, die Hitze reduzieren und die Knödel im leicht siedenden Wasser in 10-15 Min. gar ziehen lassen. Sie schmecken zu Gulasch oder Pilzragout.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login