Homepage Rezepte Pizza Bianca

Zutaten

1 TL mittelscharfer Senf
400 g Seidentofu
4 EL grünes Curryöl oder grünes Pesto aus dem Glas
1 Päckchen Backpulver
1 TL Meersalz
100 ml Olivenöl
Nudelholz
Backpapier

Rezept Pizza Bianca

Die bringt der Pizza-Express auch nicht schneller auf den Tisch. Der Trick: Backpulver statt Hefe. Merkt keiner. Und alle werden sowieso nur vom Belag reden.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
600 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 6-8 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 6-8 Personen

Zubereitung

  1. Den Frischkäse mit Joghurt und Senf verrühren. Den Tofu abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Curryöl bzw. Pesto auf den Tofuscheiben verteilen.
  2. Den Ofen auf 250 °C vorheizen (Umluft 220 °C). Für den Teig die Milch lauwarm erhitzen. Das Mehl mit Backpulver und Salz mischen. Wer eine Küchenmaschine hat, gibt das Mehl in die Rührschüssel und mengt mit dem Knethaken das Öl unter. Nun nach und nach die lauwarme Milch und den Zitronensaft zugeben und weiterkneten, bis ein seidig-glatter, fester, aber elastischer Teig entstanden ist. Ist er rissig, noch etwas Milch zugeben. Klebt er, noch Mehl zugeben. Wer keine Küchenmaschine hat, macht das mit der Hand, erst in einer großen Schüssel und dann auf dem Brett, wo der Teig durchgewalkt wird. Das dauert und erfordert Handarbeit, verhilft aber zu Ruhe und Kraft.
  3. Den Pizzateig auf bemehlter Arbeitsfläche möglichst flach drücken, dann mit dem bemehlten Nudelholz zu einem Rechteck in Backblechgröße ausrollen – das geht am besten, wenn man von der Mitte aus schräg in die Ecke rollt. Den Teigfladen auf dem Nudelholz aufrollen und auf dem mit Backpapier belegten Blech wieder ausrollen.
  4. Den Teig mit der Frischkäsecreme bestreichen und mit Tofu belegen. Das Blech für 5 Minuten auf den Boden des heißen Ofens schieben, dann die Pizza weitere 5 Minuten auf der obersten Schiene backen, bis sie am Rand goldbraun und knusprig ist. Die Pizza vom Blech auf ein Schneidbrett ziehen. Mit einem großen Messer zu Tisch bringen und aufschneiden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)