Homepage Rezepte Quesadilla mit Pilzen und Guacamole

Zutaten

FÜR DIE TOMATENSALSA:

1/2 Bund Koriandergrün

FÜR DIE GUACAMOLE:

1 kleine Knoblauchzehe

FÜR DIE QUESADILLA:

100 g Champignons
4 Weizentortillas (Ø 20–22 cm; fertig gekauft oder selbst gemacht; siehe Rezept-Tipp)

AUßERDEM:

2 EL Schmand zum Garnieren (nach Belieben)

Rezept Quesadilla mit Pilzen und Guacamole

Eigentlich sind die Tortillafladen bei einer Quesadilla ja nur ein knusprig-dünner Vorwand: zum genüsslichen Käsefädenziehen nämlich.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
930 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 2 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2 PERSONEN

FÜR DIE TOMATENSALSA:

FÜR DIE GUACAMOLE:

FÜR DIE QUESADILLA:

  • 100 g Champignons
  • 150 g Gouda am Stück
  • 4 Weizentortillas (Ø 20–22 cm; fertig gekauft oder selbst gemacht; siehe Rezept-Tipp)

AUßERDEM:

  • 2 EL Schmand zum Garnieren (nach Belieben)

Zubereitung

  1. Für die Tomatensalsa die Tomaten kreuzförmig einritzen, in einer Schüssel mit kochendem Wasser überbrühen, etwas stehen lassen, dann abgießen und häuten. Die Tomaten halbieren, Stielansätze und Kerne entfernen, das Fruchtfleisch sehr klein würfeln.
  2. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Chili waschen und längs halbieren, Stielansatz, Samen und weiße Scheidewände entfernen, das Fruchtfleisch sehr fein würfeln. Das Koriandergrün kalt abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen grob hacken und in einer Schüssel mit Tomatenwürfeln, Frühlingszwiebeln und Chili mischen. Die Limette auspressen und den Saft zu den Tomaten geben. Die Salsa salzen, gut durchmischen und bis zum Essen durchziehen lassen.
  3. Für die Guacamole die Avocado halbieren und den Stein entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aus der Schale lösen und in eine kleine Schüssel geben. Die Limette auspressen und den Saft über das Fruchtfleisch träufeln. Die Knoblauchzehe schälen und dazupressen. Alles mit einer Gabel fein zermusen und mit Salz abschmecken.
  4. Für die Quesadillas die Pilze putzen und eventuell trocken abreiben, dann in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Den Käse grob reiben.
  5. Eine Bratpfanne (Ø ca. 22 cm) ohne Fett bei mittlerer Hitze erwärmen. 1 Tortilla hineingeben und warm werden lassen, mit der Hälfte von Champignons und Käse bestreuen und mit einer zweiten Tortilla bedecken. Alles in ca. 3 Min. heiß werden lassen, bis der Käse geschmolzen ist, dann wenden und ca. 1 Min. weiterbacken. Herausnehmen und warm halten. Die zweite Quesadilla auf die gleiche Weise zubereiten. Die Quesadillas nach Belieben mit je 1 Klecks Schmand garnieren und sofort heiß mit der Salsa und der Guacamole servieren.

WEIZENTORTILLAS SELBST BACKEN

Für 4 Tortillas 100 ml Milch lauwarm erhitzen. In einer Rührschüssel 140 g Weizenmehl (Type 405), 1/3 TL Backpulver, 1 große Prise Salz und 1 TL neutrales Pflanzenöl mit der Milch in ca. 2 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig vierteln, die Portionen zu Kugeln rollen und diese in einer gut verschlossenen Plastikbox ca. 30 Min. ruhen lassen. Die Teigkugeln auf wenig Mehl zu runden Fladen mit ca. 20 cm Ø ausrollen. In einer heißen Pfanne ohne Fett die Fladen einzeln von beiden Seiten je 2–3 Min. backen, bis der Teig Blasen wirft und hellbraun wird. Fertige Tortillas herausnehmen und zum Warmhalten mit einem Tuch bedecken.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)