Rezept Tex-Mex-Schichtsalat

Der mexikanische Klassiker neu aufgelegt: besonders lecker mit knusprig feurigen Tortilla-Chips.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Salate
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 455 kcal

Zutaten

1
kleiner Eisbergsalat (etwa 200 g)
Saft von ½ Limette
4 EL
mexikanische Salsasauce (aus dem Glas)
1 Bund
Koriandergrün
300 g

Zubereitung

  1. 1.

    Den Eisbergsalat waschen, putzen und in breite Streifen schneiden. Tomaten waschen und in große Würfel schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Avocado längs halbieren, entkernen und schälen. Fruchtfleisch würfeln und mit Limettensaft mischen. Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Käse entrinden und grob reiben. Roastbeef-Scheiben in Streifen schneiden und mit der Salsa mischen.

  2. 2.

    Den Koriander waschen, trockenschütteln und hacken. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und mit dem Grün in feine Ringe schneiden. Beides mit der sauren Sahne verrühren und mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen. Die Salatzutaten der Reihe nach in eine Schüssel schichten, die saure Sahne darüber geben. Den Salat möglichst noch etwas ziehen lassen, vor dem Servieren durchmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

sannexyz
Sehr gut aber hat länger gedauert als 30 Min!

der Koriander hat das leckere Aroma noch unterstrichen. Wenn man ein wenig Geld sparen und trotzdem geniessen will, kann man sicher auch das Roastbeef (hat alleine 11€ gekostet) durch kalten Braten austauschen, schmeckt sicher genauso gut.

Zur Zubereitungszeit kann ich sagen: sorry, aber unter 30 MInuten schaffe ich das nicht (s.h. Bild), da gibts ne Menge zu schnippeln, auch wenns die MÜhe wert war.

sannexyz
Jetzt auch mit Bild ...

...da es vorher nicht geklappt hat, hier jetzt das Bild meiner Vorbereitungsarbeiten ;-)

mit Schinken

Hallo, danke für das super Rezept, ich habe einen gekochten Schinken statt das Roastbeef genommen, war super lecker! Den grünen Salat werde ich in Zukunft nicht mit Ziehen lassen, der war lätschig.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login