Homepage Rezepte Reisdessert

Zutaten

200 ml Milch
40 g Zucker
100 g Torrone (Nougat) oder Gianduiotti
125 g Sahne
150 ml Moscato d'Asti
4 EL Puderzucker

Rezept Reisdessert

Für Erwachsene eine raffinierte Variante von Milchreis.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
570 kcal
leicht

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Die Milch in einem Topf mit dem Reis, 200 ml Wasser, dem Zucker und 1 Prise Salz zum Kochen bringen und den Reis zugedeckt bei sehr schwacher Hitze in etwa 20 Min. körnig ausquellen lassen. In eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.
  2. Inzwischen Torrone oder Gianduiotti in kleine Würfel schneiden. Mit der Sahne unter den Reis rühren und diesen etwa 3 cm hoch in einer flachen ofenfesten Form verstreichen.
  3. Den Moscato in einem Topf bei starker Hitze auf etwa ein Drittel einkochen lassen. Den Backofengrill anheizen. Den Moscato über den Reis träufeln, den Puderzucker darüberstäuben. Den Reis im Backofen unter den heißen Grillschlangen (etwa 10 cm Abstand) erwärmen, bis der Zucker schmilzt und karamellbraun wird. Das Reisdessert in Stücke schneiden, auf Teller verteilen und servieren.
  4. Dazu passen die Zabaione al Moscato (nebenstehend) oder auch ein paar Fruchtschnitze, z. B. Pfirsiche, mit wenig Sauce aus Zitronensaft und Honig.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Das war heute ein Einkauf!

Ich hätte gerne einen italienischen Süßwein, der heißt Muscato d' Asti. Und wenn ich das richtig verstanden habe, ist das ein Weißwein, dem Zucker zugesetzt wird, der nicht ganz vergoren ist. Also auch nichts weltbewegendes. Ich liebe es, vor meterlangen Weinregalen zu stehen und jedes Ettikett zu lesen. Schnell ist Hilfe organisiert und es kam: "Da kenne ich mich leider auch nicht so genau aus. Der Kollege hat schon Feierabend." 

Wenn ich den Wein weglasse und das Nugat. Was habe ich dann? Normalen Milchreis! Wollte ich das?

 

Und da wir nicht in Italien sind, habe ich jetzt ein kleines Fläschchen Eiswein "Dornfelder Rose" aus Rheinhessen genommen. Beim Eiswein kommt der Zucker aus der Frucht. Das ist auch ein wenig tricky beim Anbau, weil die Traube lange am Rebstock hängen bleiben muss, was ich so als Weinlaie rechts und links mitbekommen habe. Auf das Dessert freue ich mich schon. Ob ich den Eiswein nun reduziere, weiß ich noch nicht so genau. Probieren geht über Studieren. Süßwein für Asti Spumante ist schon eine andere Liga, oder etwa nicht? Denke mal, Zucker wird zugesetzt. Ganz schlau werde ich aus der Beschreibung jedoch nicht.

 

Eiswein zum Reis-Dessert trinken oder wie im Rezept reduzieren, was würdet ihr machen? 

Anzeige
Anzeige
Login