Rezept Kartoffelgnocchi mit Käsesauce

Ein vegetarisches Herbstgericht, als moderne Variante auch mit Kastanien zuzubereiten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
4
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Piemont und Ligurien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 675 kcal

Zutaten

2
200 g
Castelmagno (siehe Rezept-Tipp unten)
50 g
300 ml
eventuell Salz

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Gnocchi die Kartoffeln in der Schale in Salzwasser weich kochen, etwas ausdämpfen lassen, schälen und durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Lauwarm abkühlen lassen, dann Mehl, Eigelbe und 1 TL Salz dazugeben und alles zu einem formbaren Teig verkneten.

  2. 2.

    Den Teig zu fingerdicken Rollen formen und diese in 3 cm lange Stücke schneiden. Die Stücke in Mehl wälzen und mit den Zinken einer Gabel leicht eindrücken.

  3. 3.

    Dann reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, die Gnocchi darin bei schwacher bis mittlerer Hitze in etwa 10 Min. gar ziehen lassen.

  4. 4.

    Inzwischen den Käse fein reiben. Den Thymian waschen und die Blättchen abstreifen. Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Den Thymian untermischen, Käse und Milch dazugeben und bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen lassen. Mit Pfeffer und eventuell Salz (vorsichtig, der Käse ist salzig) abschmecken. Die Gnocchi abtropfen lassen und in tiefe Teller geben, die Sauce darüber verteilen, gleich servieren.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Castelmagno aus den Bergen in der piemontesischen Provinz Cuneo ist bei uns leider nur ganz selten zu bekommen. Fragen Sie Ihren Käsehändler, ob er den besonders köstlichen Käse nicht einmal bestellen will, oder ersetzen Sie ihn durch 150 g Parmesan und 50 g Gorgonzola piccante. 

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Belledejour
Castelmagno

Was ist das für ein Käse ? Wodurch kann man ihn ersetzen, wenn nicht erhältlich ?

Rinquinquin
Castelmagno

Witzig finde ich, dass er bei Wikipedia als Blauschimmelkäse bezeichnet wird. Mir ist er auch noch nicht untergekommen, aber anhand der Beschreibung würde ich ihn durch Fontina -mehr oder weniger gereift- ersetzen. Dann stimmt zumindest auch wieder die geografische Gegend :-). 

küchengötter
Castelmagno

Liebe Küchengötter,

 

wir haben das Rezept um einen Tipp erweitert, wie der Castelmagno ersetzt werden kann.

 

Viele Grüße

Euer Küchengötter-Team

Aphrodite
Raritäten gibt es meist bei Slow Food.

Bzw. in den angeschlossenen Geschäften: http://www.apero-genusskultur.de/product_info.php?info=p1471_Castelmagno-d-Alpeggio-DOP---PRESIDIO-SLOW-FOOD.html. Wenn es um Genuss und Lebensart geht, finden sich dort bestimmt auch ein paar Tippgeber.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login