Homepage Rezepte Reispizza

Zutaten

200 g Naturreis
1 TL glutenfreie Instant-Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
100 g Champignons
2 Scheiben gekochter Schinken
1 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark
5 Nelken

Rezept Reispizza

Der Boden dieser raffinierten Pizza besteht aus zuvor gekochtem Quellreis und verquirltem Ei.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
730 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 2 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und mit den Nelken spicken. Den Reis mit 400 ml Wasser, 1/2 TL Salz, der Gemüsebrühe, der Zwiebel und dem Lorbeerblatt einmal aufkochen lassen. Die Herdplatte ausschalten, den Reis ca. 20 Min. zugedeckt quellen lassen. Zwiebel und Lorbeerblatt entfernen.
  2. Die Tomaten waschen und ohne Stielansätze in Scheiben schneiden. Die Gemüsezwiebel schälen, vierteln und quer in dünne Viertelringe schneiden. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken. Schinken würfeln, Salamischeiben halbieren.
  3. Das Ei unter den Reis rühren. Eine Pfanne erhitzen, Öl hineingeben, den gekochten Reis dazugeben und am Pfannenboden festdrücken. Die Reisplatte mit dem Tomatenmark bestreichen und mit Salz, Pfeffer und Pizzagewürz würzen.
  4. Tomaten, Gemüsezwiebeln, Champignons, Knoblauch, den Schinken und die Salami darauf verteilen, Gouda aufstreuen.
  5. Die Reispizza bei mittlerer Hitze offen 10-12 Min. backen, bis der Reisboden gestockt und der Käse geschmolzen ist.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login