Rezept Riesengarnelen mit Pfirsich und Zuckerschoten

Die Pfirsiche können Sie durch 2 Mangos ersetzen. Die Mangos schälen, das Fruchtfleisch so vom Stein schneiden, dass 4 Hälften entstehen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 410 kcal

Zutaten

1 kleine
6 EL
Erdnussöl
1 EL
Sojasauce
2 EL
Reisessig
1-2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Die Schalotte und den Ingwer schälen und klein würfeln. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Limette heiß waschen und abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.

  2. 2.

    Für die Vinaigrette 3 EL Öl in einem kleinen Topf erhitzen, Schalotte, Ingwer und Chilistreifen darin ca. 1 Min. andünsten. Dann mit Limettensaft, Sojasauce und Reisessig ablöschen. Die Limettenschale und den Ahornsirup hinzufügen und alles offen bei mittlerer Hitze in 1-2 Min. etwas einkochen lassen. Die Vinaigrette beiseitestellen und abkühlen lassen.

  3. 3.

    Die Riesengarnelen aus der Schale lösen und den Darm entfernen, dann waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Zuckerschoten waschen, putzen und halbieren.

  4. 4.

    Die Pfirsiche waschen, trocken tupfen, halbieren und entsteinen. Die Schnittfläche der Pfirsichhälften mit 1 EL Öl bepinseln. Die Erdnüsse grob hacken.

  1. 5.

    Das restliche Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Garnelen darin auf beiden Seiten 1-2 Min. braten. Die Zuckerschoten dazugeben und bei mittlerer Hitze 2-3 Min. mitbraten. Die Garnelen und Zuckerschoten mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. 6.

    Gleichzeitig die Pfirsiche auf einen heißen Grill oder in eine Grillpfanne geben und 4-5 Min. grillen. Die Pfirsichhälften mit den Riesengarnelen und Zuckerschoten auf Tellern anrichten und mit der Vinaigrette beträufeln. Die Erdnüsse darüberstreuen. Sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login