Rezept Rindertatar mit Zwiebelkonfitüre und Spiegelei

Hier entscheidet eindeutig die Qualität der Produkte - denn nur ganz frisches Tatar von bester Herkunft macht diese Vorspeise zum wahren Gaumenschmaus.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 bis 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Studenten-Kochbuch
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 930 kcal

Zutaten

2 EL
3-5 EL Zucker
300 ml
trockener Rotwein
300 g
1
½ TL mittelscharfer Senf
1-2 EL Balsamico-Essig
2 EL
Öl
1-2 Scheiben dunkles Lieblingsbrot

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zwiebeln abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelscheiben darin unter Wenden leicht anbraten, mit dem Zucker bestäuben und karamellisieren lassen. 150 ml Rotwein dazugießen und unter Rühren bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Sobald er fast verdampft ist, den Rest des Weins dazugeben, unter Rühren einkochen und vom Herd nehmen. Das Ganze dauert ca. 1 Std. Die Zwiebelkonfitüre nur leicht abkühlen lassen.

  2. 2.

    Das Tatar mit dem Eigelb, dem Senf und dem Balsamico-Essig mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kühl stellen.

  3. 3.

    Kurz vor dem Servieren das Öl in einer Pfanne erhitzen und 4 Spiegeleier braten.

  4. 4.

    Das Tatar auf einen Teller geben, die Zwiebelkonfitüre danebensetzen und die Spiegeleier darauf anrichten. Zum Schluss etwas Pfeffer darübermahlen und mit dem Brot servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login