Homepage Rezepte Roastbeef-Pfannkuchen

Zutaten

¼ l Milch
2 Eier
1 TL Salz
80 g Mehl
2 EL Öl
1 EL Quark
1 TL Honig
1 Beet Gartenkresse

Rezept Roastbeef-Pfannkuchen

Hingucker-Fingerfood-Snack: In schmale Schnecken geschnitten werden die gefüllten Pfannkuchen zum idealen Fingerfood.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
160 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 8 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Personen

Zubereitung

  1. In einer Schüssel die Milch mit den Eiern und dem Salz mit einem Schneebesen oder mit den Quirlen des Handrührgeräts sehr gut verquirlen. Dann das Mehl portionsweise kräftig unterschlagen, sodass der Teig keine Klümpchen aufweist.
  2. In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen. Darin 1 Schöpfkelle Teig durch Schwenken der Pfanne so verteilen, dass sich ein dünner Fladen ergibt. Sobald der Teig beginnt, fest und goldbraun zu werden (nach ca. 2 Min.), mit einem Pfannenwender den Pfannkuchen umdrehen und auf der anderen Seite ebenfalls leicht bräunen. Auf diese Weise den ganzen Teig aufbrauchen. Die fertigen Pfannkuchen abkühlen lassen.
  3. Frischkäse, Quark und Honig verrühren, pfeffern. Die Kresse mit einer Schere vom Beet schneiden und unter die Creme rühren.
  4. Die Pfannkuchen nacheinander dünn mit der Creme bestreichen und mit dem Roastbeef gleichmäßig belegen. Dann die Pfannkuchen aufrollen und in 2 cm breite Stücke schneiden. Diese zum Servieren auf Salatblätter setzen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)