Homepage Rezepte Rostbratwurst-Spießchen

Zutaten

4 Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
5 EL Pflanzenöl
24 rohe Nürnberger Bratwürstchen (ca. 500 g)
je 1 rote, gelbe und grüne Paprikaschote
Metallspieße
Öl für den Rost

Rezept Rostbratwurst-Spießchen

Wer mal nicht "nur" Würstchen grillen will, ist mit diesen Spießchen gut beraten: Sie sehen schön bunt aus und das Würzöl verleiht ihnen zusätzlich Aroma!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
520 kcal
leicht

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Wacholderbeeren, Pfefferkörner, Gewürznelken und Lorbeerblatt im Mörser grob zerstoßen. Mit dem Öl verrühren.
  2. Die Bratwürstchen in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in 3 cm große Quadrate schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und die hellen Teile in 2 cm lange Stücke schneiden. Das Gemüse salzen und pfeffern.
  3. Den Holzkohlengrill anheizen. Metallspieße mit etwas Würzöl bepinseln. Abwechselnd Paprika-, Wurst- und Frühlingszwiebelstücke aufstecken. Nochmals mit Würzöl bestreichen. Den Grillrost leicht ölen. Die Spieße auf dem heißen Rost (oder in der Grillpfanne) bei starker Hitze 10-12 Min. grillen. Dabei mehrmals wenden und mit Würzöl bestreichen.
  4. Währenddessen die Meerrettichwurzel schälen und grob raspeln. Mit Zitronensaft beträufeln. Zu den Spießen servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

Nicht nur...

... das sich die kleinen Dinger auf dem Grillrost unproblematisch wenden lassen. Der Spieß mit Paprika ist ein echter Hingucker - Würstchen einmal anders.

Anzeige
Anzeige
Login