Homepage Rezepte Garnelen-Zucchini-Spieße

Zutaten

500 g King Prawns (geschält, tiefgekühlt)
1 mittelgroßer Zucchino
4 EL Olivenöl
Metallspieße
Öl für Spieße und Rost

Rezept Garnelen-Zucchini-Spieße

Wer mal was anderes als Fleisch vom Grill essen möchte, sollte diese Garnelen-Zucchini-Spieße probieren, die relativ einfach zuzubereiten sind.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
210 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Den Holzkohlengrill anheizen. Die Garnelen auftauen lassen. Mit einem Messer auf der Rückenseite einschneiden und den dunklen Darm entfernen. Die Garnelen kalt abspülen und mit Küchenpapier gründlich trockentupfen.
  2. Den Zucchino waschen, putzen und quer in dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch abziehen. Metallspieße zuerst mit Knoblauch, dann mit Öl einreiben.
  3. Garnelen und Zucchini abwechselnd auf die Spieße stecken. Dabei die Zucchinischeiben vor dem Aufspießen in der Mitte leicht zusammendrücken. Den Knoblauch zum Olivenöl pressen. Garnelen und Zucchini mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Knoblauchöl bestreichen.
  4. Den Grillrost gut ölen. Die Garnelenspieße auf dem heißen Rost (oder in der Grillpfanne) bei nicht zu starker Hitze pro Seite ca. 5 Min. grillen, bis sie leicht gebräunt sind. Dabei mehrmals mit Knoblauchöl bepinseln. Die Spieße mit Zitronenvierteln und Aïoli servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

36 Rezeptideen für Spieße

36 Rezeptideen für Spieße

Garnelen & Scampi

Garnelen & Scampi

Garnelen richtig vorbereiten

Garnelen richtig vorbereiten

Anzeige
Anzeige
Login