Homepage Rezepte Rotbarsch in Couscouskruste

Zutaten

Rezept Rotbarsch in Couscouskruste

Paniertes Fischfilet? Nein, das muss nicht sein, denken Sie sich vielleicht. Aber wenn es mit Couscous paniert wird, werden sich ganz schnell Ihre Meinung ändern.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
545 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR 2 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. In einem kleinen Topf 1/8 l Wasser mit 1/4 TL Salz aufkochen, Couscous einstreuen und auf der abgeschalteten Herdplatte zugedeckt 5 Min. quellen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein schneiden. Couscous mit einer Gabel auflockern und die Hälfte der Petersilie untermischen.
  2. Die Fischfilets unter fließend kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Auf beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
  3. Für die Panade Mehl, verquirltes Ei und Couscous jeweils auf einen Teller geben. Fisch erst im Mehl, dann in dem Ei und schließlich in der Couscousmasse wenden und die Panade ringsum gut andrücken. In einer Pfanne 3 EL Öl erhitzen. Fisch darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 3-4 Min. knusprig braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen.
  4. Inzwischen die Tomaten waschen und vierteln. Das übrige Öl erhitzen, Tomaten darin bei sehr geringer Hitze 3-4 Min. erwärmen. Mit Salz und Pfeffer würzen, übrige Petersilie daraufstreuen. Zum Couscousfisch servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Raffiniert

Ich dachte ja die Couscous-Kruste ist schwer auf den Fisch zu bringen und wenn dann hält sie nicht beim braten aber weit gefehlt: hat prima geklappt und so kam der Fisch auch richtig lecker rüber. Lediglich die Tomaten könnten etwas weniger sein, waren ansich aber auch lecker.

Anzeige
Anzeige
Login