Rezept Rote-Bete-Kokos-Suppe

Rote Beete schmeckt herrlich aromatisch, das lässt sich auch bei dieser asiatisch inspirierten Suppe wieder hervorragend feststellen! Also, ran an die Knolle!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
3
Kommentare
(25)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Gemüseküche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 105 kcal

Zutaten

300 g
1 EL
Öl
400 ml
Hühner- oder Gemüsefond
1
Stängel Zitronengras
3-4 Stängel Koriandergrün
brauner Zucker

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebel schälen, würfeln. Rote Bete schälen und klein schneiden. Öl erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Rote Bete und Kreuzkümmel 1-2 Min. mitdünsten. Fond und Kokosmilch dazugießen, aufkochen lassen. Zugedeckt ca. 30 Min. köcheln lassen.

  2. 2.

    Limette heiß waschen und abtrocknen, Schale abreiben, Saft auspressen. Ingwer und Knoblauch schälen, beides grob würfeln. Zitronengras putzen und klein schneiden. Chilischoten halbieren, putzen, waschen, klein schneiden. Minze und Koriander waschen und trocknen, die Blätter abzupfen. Ingwer, Knoblauch, Zitronengras, Chili, Kräuter und Limettenschale zerkleinern. 2-3 EL Limettensaft unterrühren. Suppe fein pürieren. Gewürzpaste bis auf 1 EL unterrühren. Mit Salz und Zucker würzen. Übrige Paste über die Suppe träufeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(25)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

nikeHH
Geschmacklich ein Highlight

Bitte nicht mit vorgegahrter bete machen, der samtige, erdige Geschmack kommt dann nicht durch. Die Suppe an sich ist schon klasse, aber das thaipesto ist wirklich eine geschmacksexplosion ;-)Bei uns gab es sie mit etwas milchschaum am Heiligabend und alle waren begeistert. Das Pesto hatte ich 2 Tage vorher zubereitete und mit Öl abgedeckt im Kühlschrank verwahrt.

Klasse Suppe...

...mit schön fruchtigem Geschmack. Wir haben eingeschweißte rote Bete genutzt, also nix eingelegtes ausm Glas. Was uns der Author mit Schritt 2 sagen möchte? Wir konnten diese "Stichpunkt Wurst" nicht entschlüsseln und haben die Suppe dann nach Gefühl zubereitet.

lundi
@ViRuSTriNiTy

Wieso Wurst? Im Schritt 2 wird die Zubereitung und Verwendung der Gewürzpaste beschrieben sowie die Suppe püriert. Was genau ist Deine Frage? Hast Du schon einmal frische Rote Bete benutzt? Solltest Du unbedingt mal probieren. Geschmack und Konsistenz sind viel besser als bei vorgegarter.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login