Rezept Sauce béarnaise

Da die Sauce béarnaise schnell ihre Konsistenz verliert, ist es besser die Sauce erst kurz vor dem Servieren aufzuschlagen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Saucen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 420 kcal

Zutaten

150 ml
trockener Weißwein
Estragonessig (nach Belieben)
2
Wacholderbeeren

Zubereitung

  1. 1.

    Schalotte schälen und fein würfeln. Wein und 1 Spritzer Essig mit Schalotte, Wacholder, Lorbeer, Piment und Pfeffer in einem kleinen Topf (18 cm Ø) erhitzen und die Flüssigkeit bei kleiner Hitze in 5 Min. um zwei Drittel einkochen lassen. Die reduzierte Flüssigkeit (ca. 50 ml) durch ein feines Sieb streichen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

  2. 2.

    Die Butter schmelzen lassen und vom Herd nehmen. Die Eigelbe mit der Weinreduktion in einem Schlagkessel verrühren und mit einigen Spritzern Worcestersauce, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Über dem heißen Wasserbad mit einem weichen Schneebesen in ca. 3 Min. zu einer cremig-festen Masse aufschlagen.

  3. 3.

    Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und die flüssige, nicht zu heiße Butter langsam einrühren. Mit einigen Tropfen Zitronensaft und 1 Prise Zucker abschmecken. Kräuter waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und mit dem Schnittlauch fein schneiden. Unter die Sauce ziehen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login