Rezept Saure Pfannkuchensuppe

Flädle sind im Schwäbischen die Pfannkuchenstreifen - geschnitten lassen sie sich auch besonders gut einfrieren und sind quasi die Resteverwertung vom Pfannkuchenessen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Deutschland
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 145 kcal

Zutaten

5 EL
2 EL
2 EL
1 l
Fleischbrühe
1
Lorbeerblatt
1 EL
Butterschmalz
3 EL
Weißweinessig

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Flädle in einem Schüsselchen 3 EL Mehl mit der Milch anrühren, das Ei, Salz und Pfeffer zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Die Petersilie untermischen und den Teig etwa 15 Min. quellen lassen.

  2. 2.

    In einem Suppentopf die Butter erhitzen, 2 EL Mehl einstreuen und bei nicht zu starker Hitze unter Rühren hellbraun anrösten. Den Topf vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Die Brühe angießen und unter Rühren aufkochen lassen. Nelken und Lorbeerblatt zugeben, die Suppe offen etwa 15 Min. köcheln lassen.

  3. 3.

    In einer kleinen Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und aus dem Flädleteig nacheinander 2 dünne helle Pfannkuchen backen. Die fertigen Pfannkuchen aufrollen und etwas abkühlen lassen.

  4. 4.

    Die Suppe mit Salz, Pfeffer und dem Essig säuerlich abschmecken. Die Gewürze entfernen. Die Pfannkuchen in dünne Streifen schneiden und in Suppenteller verteilen. Die sehr heiße Suppe darüber schöpfen und gleich servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login