Rezept Scharfe grüne Curry-Kokos-Sauce zu geschnetzeltem Rindfleisch

Currypaste gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Die Schärfehinweise auf den Gläsern sind nicht immer hilfreich, am besten probiert man die Marken und Geschmacksvarianten aus.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Saucen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 500 kcal

Zutaten

3-4 Kaffirlimettenblätter
1
Stängel Zitronengras
2 TL
brauner Zucker
2 TL
grüne Currypaste (Asialaden)
1 Dose
ungesüßte Kokosmilch (400 ml)
200 ml
Rinderbrühe
200 g
3 EL
Öl
1-2 EL Sojasauce

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Sauce die Limettenblätter in grobe Stücke zupfen. Das Zitronengras am dickeren Ende mit dem Messerrücken flach klopfen, den Stängel in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Den Ingwer und den Knoblauch schälen.

  2. 2.

    Den Zucker in einem Topf (20 cm Ø) bei mittlerer Hitze in 1-2 Min. hellbraun karamellisieren. Die Currypaste dazugeben und 1 Min. mitrösten. Kokosmilch und Brühe dazugießen und aufkochen lassen. Ingwer, Knoblauch, Zitronengras, Limettenblätter und Sahne dazugeben und alles offen bei kleiner Hitze in ca. 25 Min. sämig einkochen lassen.

  3. 3.

    In der Zwischenzeit für das Fleisch den Ingwer und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Den Spinat gründlich waschen, putzen (die feinen Stiele ruhig dran lassen) und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Die Zuckerschoten von groben Fäden befreien und schräg in 1 cm breite Stücke schneiden. Vom Spargel die holzigen Enden im unteren Drittel großzügig abschneiden. Die Stangen unten mit einem Sparschäler schälen und schräg in 1 cm breite Stücke schneiden. Das Fleisch trocken tupfen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und die Hälften in 2 cm breite Streifen schneiden.

  4. 4.

    Im Wok oder in einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen, das Fleisch darin 1 Min. scharf anbraten, salzen und wenden. Mit 1 EL Sojasauce würzen, kurz durchschwenken und sofort auf einen Teller geben. Den Wok wieder aufheizen und 1 EL Öl hineingeben. Bei großer Hitze den Spargel und die Zwiebel darin 1 Min. anbraten. Die Zuckerschoten dazugeben und 2 Min. unter Rühren mitbraten. Ingwer, Knoblauch und abgetropften Spinat einrühren, mit dem Bratensaft vom Rindfleisch ablöschen und bei kleiner Hitze 1 Min. köcheln lassen.

  1. 5.

    Die Currysauce durch ein Sieb gleich über das Gemüse in den Wok passieren und nochmals aufkochen lassen. Das Fleisch einlegen und ohne Hitze kurz ziehen lassen. Je nach Geschmack mit Sojasauce oder Salz nachwürzen und mit 1-2 Stängeln abgezupften Thai-Basilikum-Blättern bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login