Rezept Schicht-Brägele

"Brägele" ist der badische Begriff für Bratkartoffeln. Doch hier mischt in der Pfanne auch noch ein kräftiger Schuss Süden mit.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(6)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kochen für die Familie
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 390 kcal, 26 g F, 11 g EW, 28 g KH

Zutaten

1 Bund
3 EL
neutrales Öl
250 g
250 g
100 g
100 g
Schmand (24 %)
100 g

Zubereitung

  1. 1.

    Petersilie waschen, Blättchen fein hacken. Mit 2 TL Salz, etwas Pfeffer, 1 Msp. Oregano und 1 Prise Zimt mischen.

  2. 2.

    Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben hobeln. Öl in einer großen beschichteten Deckelpfanne erhitzen und die Kartoffeln darin anbraten. Mit etwas Würzmix bestreuen und bei kleiner Hitze zugedeckt schmoren.

  3. 3.

    Inzwischen die Zucchini waschen, putzen, in Scheiben schneiden, in die Pfanne schichten und würzen. Tomaten waschen, ohne Stielansätze klein schneiden, einschichten, ebenfalls würzen. Alles zugedeckt 15 Min. garen.

  4. 4.

    Basilikum abbrausen, trockenschütteln, die Blätter grob hacken, mit Feta, Schmand und Sahne pürieren. Auf den Schicht-Brägele verteilen und alles noch 5-10 Min. weitergaren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(6)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

KleineKöchin
Lecker, aber eigenartige Zubereitung

Habe mir heute diese Schichtbrägele mit einem Putenschnitzel gegönnt. Der Geschmack ist einwandfrei, allerdings hatte ich Probleme mit der beschriebenen Zubereitung.

 

Wenn ich die Kartoffeln in feine Scheiben hoble und anbrate, sind sie im Nu gar. Hätte ich sie noch lt. Rezept 20 Minuten weitergegart- so gut wie ohne Flüssigkeit, wären sie im besten Fall zerfallen, im schlechtesten wäre alles in Flammen aufgegegangen. Niedrige Hitze hin oder her.

Ich würde daher empfehlen, bei der Zubereitung immer ein Auge auf die Pfanne zu haben.

Auch Zucchini und Tomaten werden nicht so richtig gar, außer man verbrennt wie gesagt die Kartoffeln darunter.

Aphrodite
Nach 10 min. sind die Kartoffeln durch...

... und bräunen dann. Das reicht für Zucchini und Tomate.

@KleineKöchin, hast Du die Anfangstemperatur zu hoch gestellt? Dann kannst Du die Pfanne auch aus machen - bei einem Elektroherd :) Das Rezept muss ich auf jeden Fall probieren. Zucchini und Tomaten brauchen ja nicht unbedingt durchgaren (siehe Zucchini-Carpaccio). Ich wäre doch nie drauf gekommen, dass Schicht-Brägele BRATKARTOFFELN sind!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login