Homepage Rezepte Schnecken im Teig

Zutaten

125 g Mehl
125 ml trockener Sekt (ersatzweise Mineralwasser)
2 EL Traubenkernöl
24 Weinbergschnecken (aus der Dose)
1 Bund Suppengemüse
4 EL Butter
¼ l trockener Weißwein
100 g Sahne
Öl zum Ausbacken

Rezept Schnecken im Teig

Rezeptinfos

60 bis 90 min
580 kcal
mittel

FÜR 4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Das Mehl mit Sekt anrühren, das Ei und Öl untermischen, salzen und pfeffern und etwa 30 Min. quellen lassen. Die Schnecken auf einem Sieb kurz abspülen, abtropfen lassen.
  2. Inzwischen das Suppengemüse waschen und putzen, Zwiebel und Knoblauch schälen, alles ganz klein würfeln. 2 EL Butter erhitzen und die Gemüsewürfel darin bei mittlerer Hitze etwa 5 Min. dünsten. Weißwein zugießen und aufkochen lassen. Die Schnecken einrühren und alles zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 10 Min. dünsten.
  3. Die Speckscheiben quer halbieren. Die Schnecken aus dem Sud heben und mit Küchenpapier abtrocknen. Jeweils 1 Schnecke in 1 Speckscheibe wickeln und mit 1 Zahnstocher feststecken.
  4. In einem Topf oder der Fritteuse reichlich Öl auf etwa 170° erhitzen. Die Schnecken durch den Teig ziehen und portionsweise im heißen Öl in etwa 5 Min. rundum knusprig frittieren. Aus dem Öl heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  5. Nebenbei den Schneckensud mit der Sahne und den Kräutern verrühren, aufkochen lassen und die restliche Butter mit einem Schneebesen unterschlagen. Die Schnecken auf Tellern servieren, die Sauce extra reichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login