Rezept Grüne Erbsensuppe mit Grießklößchen

Frische Erbsen gibt es bei uns nur im Juli - zu anderen Zeiten kauft man sie am besten tiefgefroren oder in Konserven oder in getrockneter Form.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Deutschland
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 420 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Möhren schälen. Den Lauch putzen, längs aufschneiden und gründlich waschen. Beides in Scheiben schneiden. Das Dörrfleisch in der kalten Brühe aufsetzen, aufkochen lassen und das Gemüse zugeben. Zugedeckt bei schwacher Hitze insgesamt etwa 45 Min. garen.

  2. 2.

    Inzwischen die Erbsen aus den Schoten palen und beiseite stellen. Für die Nocken die Butter erhitzen, den Grieß einstreuen und hellgelb anrösten. Mit der Milch ablöschen und unter Rühren köcheln lassen, bis sich die Masse vom Topfboden löst. Den geriebenen Käse untermischen, die Masse etwas abkühlen lassen.

  3. 3.

    Die Erbsen in die Brühe geben und 15-20 Min. mitgaren. Das Ei unter den Grieß rühren, mit Salz und Pfeffer würzen. In einem breiten Topf Wasser aufkochen lassen, salzen. Mit zwei Teelöffeln aus der Grießmasse Klößchen formen und im leise siedenden Wasser 10 Min. garen.

  4. 4.

    Das Dörrfleisch aus der Suppe heben, die Schwarte entfernen und das Fleisch klein würfeln, wieder in die Suppe geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und die Erbsensuppe in Teller verteilen. Die Grießklößchen mit einer Schaumkelle aus dem Salzwasser heben, abtropfen lassen und auf die Teller verteilen, gleich servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

küchengötter
Gartengrüße

Ideal für alle Köche mit kleinem und großem Garten: die Erbsen sind dankbar für alle Arten von Gemüse, die sich mit ihnen zu diesem sommerlichen Gartengruß vereinigen. Und allen Vegetariern sei gesagt: schmeckt auch prima ohne Fleisch!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login