Rezept Schwarzwurzelragout

Die Schwarzwurzel wird auch "Winterspargel" genannt, denn geschält und gekocht ist sie vom Aussehen her dem "Sommerspargel" sehr ähnlich.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Italien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 175 kcal

Zutaten

4 EL
1 TL
etwa ¼ l Gemüse- oder Fleischbrühe

Zubereitung

  1. 1.

    Die Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser gründlich abbürsten und (wegen des klebrigen Safts ebenfalls unter Wasser) so dünn wie möglich schälen. Die Wurzeln sofort in kaltes Wasser, das mit der Hälfte des Zitronensafts versetzt ist, legen.

  2. 2.

    Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen, darin die Zwiebeln und die Hälfte der Petersilie kurz andünsten.

  3. 3.

    Schwarzwurzeln abtropfen lassen und in 3 cm lange Stücke schneiden. In den Topf geben, salzen und 5 Min. mitbraten.

  4. 4.

    Das Mehl darüber streuen, leicht Farbe annehmen lassen und mit der Brühe ablöschen. Das Gemüse gut durchrühren und 15-20 Min. köcheln lassen.

  1. 5.

    Eigelbe mit dem restlichen Zitronensaft, 2 EL Brühe und Salz verquirlen, in die Sauce rühren und diese erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. Mit Pfeffer abschmecken und mit der restlichen Petersilie bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

KleineKöchin
Sooo sättigend!

Dieses Ragout reicht für den ganzen Tag, so ausgiebig finde ich es. Aber sehr gut!

Habe noch zum Schluss Seitlinge hinzugefügt und außerdem mit einem Schuss Essig abgeschmeckt- vorher fehlte mir irgendwas.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login