Rezept Seelachs mit gebratenem Rucola

Line

Rucola kann man auch braten! Mit den Pinienkerne ist er eine ausgefallene Beilage zum Seelachs, die für Abwechslung in der Fischküche sorgt.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
20 Minuten sind genug
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 320 kcal

Zutaten

2 EL
120 g
1 EL
Balsamico bianco

Zubereitung

  1. 1.

    Den Fisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und eventuell vorhandene Gräten entfernen. Fisch in Portionsstücke schneiden, salzen und pfeffern.

  2. 2.

    1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, den Seelachs darin bei mittlerer Hitze 4-5 Min. braten, dabei einmal wenden. Mit dem Zitronensaft beträufeln, zugedeckt bei schwacher Hitze 2-3 Min. weitergaren.

  3. 3.

    Währenddessen den Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten waschen, halbieren, Stielansätze und Kerne entfernen und das Fruchtfleisch längs in feine Spalten schneiden.

  4. 4.

    1 EL Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen. Pinienkerne, Knoblauch und Rucola hineingeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren 2-3 Min. braten.

  1. 5.

    Petersilie und Tomatenspalten untermischen, alles mit Essig, Salz und Pfeffer würzen. Den Seelachs auf dem Rucolagemüse anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login