Rezept Seeteufelfilet mit Oliven und Kapern

Seeteufelfilet ist aromatisch und festfleischig, das Rezept unkompliziert und auch etwas für verwöhnte Gäste.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Spanien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 300 kcal

Zutaten

2 EL
Kapern (in Essig)
4 EL
¼ l trockener Weißwein (ersatzweise Wasser + 2 EL Zitronensaft)
50 g
schwarze Oliven
1 Bund

Zubereitung

  1. 1.

    Die Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen, häuten und entkernen. Das Fruchtfleisch klein würfeln, dabei die Stielansätze entfernen. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Kapern in einem Sieb abtropfen lassen.

  2. 2.

    Das Seeteufelfilet kalt abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. In 8 Scheiben schneiden und auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. 3.

    Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Schalotten und den Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 1 Min. unter Rühren anbraten. Die Kapern dazugeben und 1 Min. mitbraten.

  4. 4.

    Den Fisch einlegen und bei starker Hitze von jeder Seite 2-3 Min. braten. Mit dem Wein ablöschen. Die Tomaten dazugeben, zum Kochen bringen und alles bei starker Hitze 4-5 Min. kochen lassen.

  1. 5.

    Die Oliven abtropfen lassen. Das Basilikum waschen und trockenschütteln, die Blätter grob zerzupfen. Beides untermischen und zugedeckt bei schwacher Hitze weitere 4-5 Min. ziehen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
Wie im Urlaub

schmeckt dieser Fisch mit diesen Zutaten und in der Zubereitung. Richtig gut, den gibt es öfter. Könnte mir auch vorstellen wenn es keinen Seeteufel gibt, diese Zubereitung mit Kabeljau zu machen.

apprenti1
Harmonisch
Seeteufelfilet mit Oliven und Kapern  

finde ich die Zusammensetzung der Zutaten. Leicht zu kochen und eine passende Komination für diesen hochwertigen Fisch. Beilage Reis.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login