Rezept Spinat-Pecorino-Sahne

Für alle die schnell kochen wollen, dennoch nicht auf ein leckeres Menü verzichten wollen. Mit Bandnudeln schmeckt diese Sauce unschlagbar.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Nudeln selbst gemacht
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 280 kcal

Zutaten

500 g

Zubereitung

  1. 1.

    Den Spinat verlesen und die dicken Stiele abknipsen. Den Spinat in stehendem kaltem Wasser mehrmals waschen, dann in kochendem Salzwasser 1-2 Min. blanchieren, bis er zusammengefallen ist. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Den Spinat grob hacken.

  2. 2.

    Die Schalotten schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden. Die Pinienkerne in einem Topf ohne Fett unter Rühren goldbraun rösten. Dann herausnehmen und auf einem Teller abkühlen lassen.

  3. 3.

    Die Butter in demselben Topf zerlassen, die Schalotten darin glasig dünsten. Spinat und Sahne dazugeben und aufkochen. Den Käse hinzufügen und bei schwacher Hitze unter Rühren ca. 2 Min. erwärmen, bis der Käse geschmolzen ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vor dem Servieren die Pinienkerne darüberstreuen. Die Spinat-Pecorino-Sahne schmeckt gut zu Bandnudeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login