Homepage Rezepte Spinatbrötchen

Zutaten

150 g flüssiger Sauerteig (selbst angesetzt oder im Beutel)
ca. 400 ml warmes Wasser
1 EL Öl
1 TL Salz
1 Pck. Trockenhefe

Rezept Spinatbrötchen

Das Spinatbrötchen schmeckt ungewohnt gut. Backen Sie es doch mal selbst nach. Könnte sein, dass Sie ein neues Lieblingsrezept gefunden haben.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
165 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 16 Brötchen

Zutaten

Portionsgröße: Für 16 Brötchen

Zubereitung

  1. Den Sauerteig mit Schrot und 200 ml Wasser verrühren und zugedeckt 3 Std. warm ruhen lassen. Inzwischen Spinat erhitzen. Knoblauch schälen, würfeln und mit Öl dazugeben. 2 Min. köcheln lassen, ausdrücken und Flüssigkeit auffangen.
  2. Mehl, Salz, Hefe, Sauerteigmischung und Spinat grob mischen. Das Spinatwasser mit warmem Wasser auf 200 ml auffüllen. Bis auf eine halbe Tasse (ca. 50 ml) zum Mehl gießen und ca. 5 Min. kräftig rühren; falls nötig, noch Flüssigkeit hinzufügen. Den Teig ca. 2 Std. warm verdoppeln lassen.
  3. 16 Teigkugeln formen und auf zwei gefettete Bleche legen. Zugedeckt ca. 1 Std. ruhen lassen. Backofen auf 220° vorheizen (keine Umluft). Brötchen mit Wasser besprühen und nacheinander (Mitte) 25 Min. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login