Homepage Rezepte Feigenbrot

Zutaten

375 g flüssiger Sauerteig (selbst angesetzt oder im Beutel)
ca. 600 ml warmes Wasser
1 Pck. Trockenhefe
2 TL Salz
1/2 TL Lebkuchengewürz oder Zimt

Rezept Feigenbrot

Diese leicht orientalisch anmutende Brot schmeckt köstlich zu Käse. Der Aufwand ist nicht groß, denn das Ruhen des Teiges geht von allein. Probieren Sie es doch mal!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
315 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 1 Brot von 1,2 kg

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Brot von 1,2 kg

Zubereitung

  1. Sauerteig, Roggenmehl Type 997 und 100 ml Wasser glatt rühren. Zugedeckt 6 Std. warm ruhen lassen.
  2. Restliche Zutaten bis auf die Feigen mit dem Vorteig mischen. Restliches Wasser (bis auf ca. 50 ml) dazugießen, kräftig rühren. Evtl. Wasser oder Mehl hinzufügen. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 10 Min. kneten, zur Kugel formen. In der bemehlten Schüssel zugedeckt ca. 2 Std. ruhen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  3. Feigen vierteln, mit wenig Mehl mischen und kurz unter den Teig kneten. Einen länglichen Laib formen, aufs gefettete Blech setzen und zugedeckt ca. 2 Std. ruhen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  4. Den Ofen auf 220° vorheizen (Umluft nicht geeignet). Teigoberfläche mit Wasser bestreichen und mit der Schere sehr oft einschneiden. Mit Mehl bestreuen und auf der zweiten Schiene von unten ca. 1 Std. backen. Das fertige Brot auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

How-to: Osterzopf selber machen

Login