Homepage Rezepte Tandoori-Huhn

Zutaten

1 Tube rote Lebensmittelfarbe
1 Stück Ingwer (1-2 cm)
1 TL gemahlene Kurkuma
je 1/2 TL Chilipulver und Pfeffer aus der Mühle
400 g Joghurt

Rezept Tandoori-Huhn

Ein leckeres Huhn, das erst in einer pikanten Joghurt-Sauce mariniert und dann im Ofen gegart wird. Dazu gibt`s Reis!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
290 kcal
leicht

Reicht locker für 4:

Zutaten

Portionsgröße: Reicht locker für 4:

Zubereitung

  1. Das Hähnchenbrustfilet in Abständen von ein paar Zentimetern immer wieder etwa 1/2 cm tief einschneiden. In eine Schüssel legen. Zitronensaft mit der Lebensmittelfarbe verrühren und über die Filets gießen. Salzen und etwa 30 Minuten ziehen lassen.
  2. Ingwer und Knoblauch schälen. Beides durch die Knoblauchpresse drücken und mit allen Gewürzen unter den Joghurt mischen. Die Sauce über das Hühnerfleisch gießen, gut durchmengen, abdecken und über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.
  3. Am nächsten Tag Backofen auf 180 Grad vorheizen (ohne Vorheizen: Umluft 160 Grad). Ein Backblech mit Alufolie auslegen. Das Hühnerfleisch aus der Marinade nehmen und nebeneinander auf das Blech legen. In den Ofen (Mitte) schieben und etwa 35 Minuten drin braten. Dabei nach der Hälfte der Zeit das Blech immer wieder rausziehen und das Fleisch mit der Marinade bepinseln und zwischendurch auch mal umdrehen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login