Homepage Rezepte Tatar-Frikadelle mit Rote-Bete-Gemüse

Rezept Tatar-Frikadelle mit Rote-Bete-Gemüse

Ab und zu sollte man sich etwas Feines gönnen: eine Frikadelle aus Beefsteaktatar mit Kapern, Senf und Spiegelei ist ein guter Anfang. Oder?

Rezeptinfos

unter 30 min
635 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Person

Zubereitung

  1. Das Tatar in eine Schüssel geben. Die Kapern fein hacken, mit dem Eigelb, Salz, Pfeffer und Senf zum Tatar geben und alles gut verkneten. Aus der Masse einen flachen Burger formen. In einer kleinen beschichteten Pfanne ½ EL Öl erhitzen, die Frikadelle darin von jeder Seite 1 - 2 Min. braten.
  2. Inzwischen die Roten Beten in ca. 1 cm große Würfel oder Scheiben schneiden. Das übrige Öl und die Butter erhitzen, die Roten Beten darin ca. 3 Min. dünsten. Mit dem Essig ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  3. Die Frikadelle aus der Pfanne nehmen und mit dem Rote-Bete-Gemüse anrichten. Das Ei im restlichen heißen Bratfett bei mittlerer Hitze zu einem Spiegelei braten, salzen und pfeffern. Spiegelei auf die Frikadelle setzen. Die Gurke schräg in Scheiben schneiden und dazu legen. Als Beilage passt geröstetes Bauernbrot.

Wenn ich unterwegs bin und mittags keine Zeit zum Kochen habe, packe ich mir einen Tatar-Burger mit Roten Beten ein. Dazu den Burger wie beschrieben zubereiten und kurz braten. 1 Vollkornbrötchen aufschneiden, beide Hälften toasten und mit je 1 TL Crème fraîche bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen. Von 1 gegarten Roten Bete 3 dünne Scheiben abschneiden. 1 Cornichon schräg in Scheiben schneiden. Die untere Brötchenhälfte mit einem Salatblatt belegen, darauf erst den Burger, dann die Rote-Bete- und Gurkenscheiben legen. Mit der zweiten Brötchenhälfte bedecken.

Rezept bewerten:
(3)