Rezept Tiroler Spinatknödel

In Österreich gibt es eine besonders leckere Variante des Semmelknödels. Mit Spinat und Bergkäse wird aus der deftigen Beilage ein komplettes Hauptgericht.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Gesund essen bei Osteoporose
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 380 kcal

Zutaten

75 g
altbackenes Weißbrot

Zubereitung

  1. 1.

    Den Spinat nach Packungsangabe zubereiten. Abkühlen lassen, sehr gut ausdrücken und grob hacken. Weißbrot in 1/2 cm große Würfel schneiden. Mit der Milch vermischen. Den Käse entrinden, eine Hälfte grob raspeln, die andere Hälfte in sehr kleine Würfel schneiden.

  2. 2.

    Zwiebel und Knoblauch abziehen, fein würfeln und in 1 EL heißer Butter weich dünsten. Mit dem Spinat und dem Ei pürieren.

  3. 3.

    Die Spinatmasse und die Käsewürfel zum Weißbrot geben. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss kräftig würzen. Alles mit der Hand kurz verkneten. Die Masse zugedeckt 30 Min. ruhen lassen.

  4. 4.

    Aus der Spinatmasse mit angefeuchteten Händen 6 Knödel formen. In reichlich kochendes Salzwasser geben und bei kleiner Hitze 12-15 Min. mehr sieden als köcheln lassen.

  1. 5.

    Die Walnusskerne grob hacken. Die restliche Butter zerlassen, Brühe zufügen, heiß werden lassen. Spinatknödel aus dem Wasser heben und kurz abtropfen lassen. Mit der Buttermischung begießen, mit den Nüssen und dem restlichen Käse bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login