Rezept Tortellini mit Salbei

Line

Je mehr Übung man hat, umso kleiner und feiner werden die selbst gemachten Teigtäschchen aus der Emilia Romagna. Die Salbeibutter passt toll zur würzigen Füllung.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 6-8 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Italien
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 440 kcal

Zutaten

400 g
4
1 TL
250 g
Schweinelende oder -schnitzel

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig das Mehl mit den Eiern und dem Salz vermengen und zu einem glatten, geschmeidigen und glänzenden Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in ein Küchentuch wickeln und bei Zimmertemperatur ruhen lassen, bis die Füllung fertig ist.

  2. 2.

    Dafür die Schweinelende in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen, die Fleischwürfel darin bei mittlerer bis starker Hitze etwa 5 Min. braten. Salzen, pfeffern und abkühlen lassen.

  3. 3.

    Die Mortadella eventuell häuten, dann mit dem Schinken in Würfel schneiden. Beides mit der Schweinelende in der Küchenmaschine fein zerkleinern oder durch den Fleischwolf drehen. Den Parmesan und das Ei untermischen und die Füllung mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

  4. 4.

    Den Nudelteig in vier Portionen in der Nudelmaschine dünn ausrollen. Mit einem Ausstecher oder einem Glas Teigkreise von etwa 5 cm Durchmesser ausstechen. Auf jeden Teigkreis 1/2 TL Füllung geben, die Teigkreise zu Halbmonden zusammenklappen und die Teigränder zusammendrücken. Die beiden Seiten der Halbmonde leicht nach außen ziehen und über dem Zeigefinger nach hinten klappen. Die Enden zusammendrücken.

  1. 5.

    Wenn alle Tortellini geformt sind, reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Tortellini darin in etwa 3 Min. bissfest garen.

  2. 6.

    Gleichzeitig die Butter zerlassen und den Salbei darin leicht knusprig braten. Die Tortellini mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, kurz abtropfen lassen und in vorgewärmte Teller füllen. Mit der Salbeibutter beschöpfen, mit Parmesan bestreuen und gleich servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login