Homepage Rezepte Vanille-Zitronen-Soufflé

Zutaten

100 g feiner Zucker
30 g Mehl
40 ml Orangenlikör (z. B. Grand Marnier)
Puderzucker zum Bestäuben

Rezept Vanille-Zitronen-Soufflé

Luftig und zart mit goldgelber Kruste - so muss ein Soufflé sein. Die Franzosen sind wahre Meister dieser Kunst und zaubern verführerische Kreationen aus feinem Eischaum.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
315 kcal
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Die Milch mit der Vanilleschote und dem Mark erhitzen und ca. 15 Min. ziehen lassen.
  2. Inzwischen die Zitrone heiß waschen, abtrocknen. Schale dünn abreiben. Eine Souffléform mit der Butter ausstreichen. Den Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Die Eier trennen. Die Eiweiße beiseite stellen.
  3. Die Eigelbe in einem Topf mit 70 g Zucker schaumig rühren, das Mehl untermischen. Die Vanille aus der Milch fischen, die Milch gründlich unter die Eigelbcreme rühren. Bei schwacher Hitze unter Rühren erhitzen, bis sie dickflüssig wird. Nicht kochen lassen, sonst gerinnen die Eigelbe. Die Zitronenschale und den Orangenlikör untermischen.
  4. Die Eiweiße mit den beiden zusätzlichen Eiweißen zu steifem Schnee schlagen. Den restlichen Zucker einrieseln lassen und ca. 1/2 Min. weiterschlagen, bis der Eischnee schön glänzt. Die Hälfte davon unter die Creme rühren, den Rest unterheben.
  5. Den Ofen auf 200° (Umluft 180°) herunterschalten. Die Soufflémasse in die Form füllen und sofort im heißen Ofen (Mitte) 18-20 Min. backen, bis sie schön aufgegangen und gebräunt ist. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login