Homepage Rezepte Walnuss-Cranberry-Cookies

Zutaten

100 g Walnusskerne
100 g Rohrzucker
150 g Dinkelmehl (Type 630)
1 TL Backpulver
1 Ei

Rezept Walnuss-Cranberry-Cookies

Echt cruchy diese Plätzchen. Walnüsse und Cranberries sind ein perfektes Team.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
110 kcal
leicht

ZUTATEN für ca. 25 Stück

Zutaten

Portionsgröße: ZUTATEN für ca. 25 Stück

Zubereitung

  1. Die Walnusskerne grob hacken und in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze unter Rühren rösten, bis sie duften. 1 EL Zucker darüberstreuen und karamellisieren lassen. Die Nüsse herausnehmen und abkühlen lassen.
  2. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Die Cranberrys grob hacken. Das Mehl mit dem Backpulver mischen.
  3. Die Butter, den übrigen Zucker und das Ei mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Das Mehl dazugeben und zügig unterarbeiten. Die Nüsse und Cranberrys hinzufügen und rasch untermengen.
  4. Den Teig mit zwei Teelöffeln in walnussgroße Häufchen mit etwas Abstand auf das Blech setzen, dann flach drücken und nach Belieben rund formen. Im Backofen (Mitte) in ca. 15 Min. goldbraun backen. Die Cookies herausnehmen, mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

Super einfach und echt lecker

Endlich! Meine ersten Plätzchen für dieses Jahr - und so schnell gemacht. Hab die Cookies noch mit etwas Schokoglasur dekoriert, und ich denke, sie werden in nullkommanix weg sein ;)

Foto

So sehen sie aus.

Mehr Cranberries!

Sehr lecker, werde nächstes Mal aber 80-100g Cranberries nehmen.

Cranberries

Ich habe Sarahs Hinweis berücksichtigt und die Cranberry-Menge verdoppelt. Heraus kam ein leckerer Keks, den ich bestimmt noch einmal backe.

Anzeige
Anzeige
Login