Rezept Wels-Paprikasch

Line

Dieser Süßwasserfisch wird umweltverträglich gehalten und ist sehr empfehlenswert, auch weil sein Fleisch ähnlich fleischig und würzig ist wie das eines Karpfens.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das grüne nicht nur vegetarische Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 550 kcal

Zutaten

400 g
1 EL
Kürbiskernöl
2 EL
Kürbiskerne
3 EL
edelsüßes Paprikapulver
100 ml
Apfelsaft
1 TL
Chiliflocken (Pul Biber)
600 g
Welsfilet
2 EL
1 Bund
200 g

Zubereitung

  1. 1.

    Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und in Streifen schneiden. Kürbiskernöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln, Paprikastreifen und Kürbiskerne darin scharf anbraten, 1 EL Paprikapulver zugeben und kurz mitbraten. Mit Apfelsaft und 400 ml Wasser ablöschen. Gemüse mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Min. schmoren.

  2. 2.

    Inzwischen Welsfilet in große Stücke schneiden, leicht mit Salz und Pfeffer würzen und in 2 EL Paprikapulver wenden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, den Fisch darin rundherum in 3-5 Min. scharf anbraten.

  3. 3.

    Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Mit Schmand unter die Paprikasauce rühren. Die Fischstücke dazugeben und zugedeckt bei kleiner Hitze in ca. 5 Min. gar ziehen lassen. Dazu passen Nudeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login