Homepage Rezepte Ungarischer Fischtopf

Zutaten

1 EL edelsüßes Paprikapulver
1 Glas Fischfond (400 ml; ersatzweise Gemüsebrühe)
1 Lorbeerblatt
125 g Schmand
Rosenpaprika

Rezept Ungarischer Fischtopf

Paprika sorgt dafür, dass dieses feurige Eintopfgericht nach Ungarn schmeckt. "Abgemildert" wird es durch einen Klecks Petersilienschmand.

Rezeptinfos

unter 30 min
333 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Das Fischfilet mit kaltem Wasser abwaschen und abtrocknen, mundgerecht würfeln und mit Salz, Pfeffer und edelsüßem Paprikapulver würzen.
  2. Die Paprikaschote waschen, putzen, entkernen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden.
  3. Paprika und Zwiebeln mit dem Fischfond in einen Topf geben. Das Lorbeerblatt dazugeben und alles aufkochen. Offen bei mittlerer Hitze 5 Min. köcheln lassen.
  4. Das Fischfilet in den Topf geben und untermischen. Alles bei schwacher Hitze 6-8 Min. ziehen lassen.
  5. Inzwischen die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Petersilie und Schmand verrühren und mit Salz, Pfeffer und Rosenpaprika abschmecken.
  6. Den Fischtopf ebenfalls herzhaft abschmecken. Zum Servieren den Schmand daraufgeben. Zusätzlich mit etwas Rosenpaprika bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Super

Super einfach, super schnell, super lecker! Das Rezept wird sofort ins Repertoire aufgenommen.

 

Bei uns waren 85 g Schmand übrigens vollkommen ausreichend.

Anzeige
Anzeige
Login