Homepage Rezepte Zitronenkuchen mit Stevia

Zutaten

1 Prise Salz

1,2 g Steviosid-Extrakt
1 Msp. Vanillepulver
1 gestrichener TL Backpulver
300 g Mehl
evtl. etwas Mineralwasser
Fett für die Form
1 langes Holzstäbchen

Rezept Zitronenkuchen mit Stevia

Der bleibt lange saftig: Fans von Zitronenkuchen werden diese Variante mit Stevia lieben.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
185 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 1 Kastenform von 25 - 30 cm Länge (15 ­Stücke)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Kastenform von 25 - 30 cm Länge (15 ­Stücke)

Zubereitung

  1. Ofen auf 180° vorheizen, Kastenform mit wenig Joghurtbutter gut einfetten. Aus den Teigzutaten von 3 – 4 EL Zitronensaft und 0,9 g Steviosid-Extrakt nach dem Grundrezept (siehe Rezept-Tipp) einen Rührteig zubereiten. Den Teig in die Form füllen und den Kuchen im Ofen (Mitte) ca. 50 Min. backen.
  2. Wenn der Kuchen fertig ist (Stäbchenprobe), aus dem Ofen nehmen und sofort aus der Form stürzen. Noch warm mehrmals mit einem Holzstäbchen einstechen. Den restlichen Zitronensaft mit 0,3 g Steviosid-Extrakt verrühren und mit ­einem Pinsel gleichmäßig auf dem noch warmen ­Kuchen verteilen. Anschließend den Zitronen­kuchen in Alufolie einwickeln und ca. 8 Std., am besten über Nacht, durchziehen lassen.

WICHTIGE REZEPT-LINKS:

Zum Grundrezept für Rührteig mit Stevia

Viele praktische Tipps rund um Stevia und das Backen mit Stevia finden Sie in unserem großen Stevia-Special.

Für die feine Kaffeetafel können Sie den Kuchen noch mit einer Zitronenglasur überziehen: Dazu 200 g Natura Stevia Plus in eine kleine Schüssel sieben, 2 – 3 EL Zitronensaft nach und nach dazugeben und glatt rühren. Genauso fein und etwas günstiger ist eine Schokoglasur. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)