Rezept Zwetschgen-Savarin

Ein wunderbar fruchtiger Kuchen, der besonders im Herbst mit frischen Zwetschgen ganz vorzüglich schmeckt. Er lässt sich aber auch gut mit fertigem Kompott zubereiten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 1 Savarin- oder Springform mit Rohrbodeneinsatz von 18 cm Ø (8 Stück)
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kleine Kuchen
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 310 kcal

Zutaten

250 g
2-3 EL Zucker
2 TL
Speisestärke
90 g
1 Päckchen
Bourbon-Vanillezucker
100 g
1 TL
2
Fett, Mehl und 2 EL Mandelblättchen für die Form
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  1. 1.

    Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen und mit 2 EL Wasser, Zimtstange und Zucker aufkochen. Stärke und 2 EL Wasser glatt rühren, zu den Zwetschgen rühren, aufkochen und abkühlen lassen. Zimt entfernen. Den Backofen auf 200° vorheizen. Form einfetten, mit Mehl bestreuen und Mandelblättchen ausstreuen.

  2. 2.

    Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen. Eier, Mandeln, Orangenschale und Mehlmischung unter die Creme rühren. Die Hälfte des Teiges in die Form füllen. Mit einem Löffel rundum eine Vertiefung eindrücken. Das Kompott hineingeben, den restlichen Teig darüberstreichen. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°). 30 Min. backen. Kuchen 20 Min. abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login