Icon GU-Rezept

Fleischbällchen in Tomatensauce

Erstellt von Original GU Rezept - bewertet mit 5 (5) - 2 Kommentare
letzter Kommentar von karlchen am 03.04.09
Kategorien: Braten, Gut vorzubereiten, Spanien
Der Liebling aus der Tapas-Theke; den sollte man sich nicht entgehen lassen.
Rezept bewertenLieblings/HaßgerichtIns Kochbuch legendownload als PDFRezept empfehlen
Fleischbällchen in Tomatensauce
Fleischbällchen in Tomatensauce
 
 
Anzahl Portionen: Zutaten für 4-6 Personen:
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Dauer: 35 Minuten
1 große Dose Tomatenfruchtfleisch (800 g Inhalt), 100 ml aromatischer Rotwein (z.B. ein Merlot), Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 kleine Chilischote, eventuell 1 EL Tomatenmark, 1 Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 2 1/2 EL Olivenöl, 500 g Rinderhackfleisch, 1 Ei (Größe M), 2 TL Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 EL edelsüßes Paprikapulver, 2 EL gemahlene Mandeln, 2 EL Semmelbrösel, 1 TL getrockneter Oregano, 1 EL Zitronensaft
Schritt 1
Das Tomatenfruchtfleisch in einen Topf gießen und den Wein unterrühren, salzen, pfeffern. Chilischote waschen, leicht einritzen und hineinlegen. Tomaten erhitzen und im halb zugedeckten Topf 15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
Schritt 2
Inzwischen für die Fleischbällchen Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. 1 EL Öl im Pfännchen erhitzen, beides darin bei geringer Hitze kurz dünsten. Hackfleisch in eine Schüssel geben, Ei dazu, mit dem Salz und reichlich Pfeffer würzen. Paprikapulver, Mandeln, Semmelbrösel und Oregano dazugeben und alles kräftig durchkneten, bis eine schön glatte Mischung entsteht. Dann abgekühlte Zwiebeln und Knoblauch unterkneten.
Schritt 3
Tomatensauce pikant abschmecken, Chilischote herausnehmen und eventuell Tomatenmark einrühren (falls die Sauce zu flüssig sein sollte).
Schritt 4
Aus dem Hackfleischteig höchstens tischtennisballgroße Bällchen formen. Übriges Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Bällchen darin rundum ganz kurz anbraten, dann in die Tomatensauce legen, mit Zitronensaft beträufeln und etwa 15 Minuten bei geringer Hitze garen.
Lesezeichen hinzufügen
Hinweise
 
Tags:
Hinweise
 
Persönliche Notizen - für andere unsichtbar (hinzufügen?)
Gepostet am 01.04.2008 - melden?
super
total einfach,2 Jungs haben so ungefähr 20 Fleischbällchen alleine aufgegessen,...in Rekordzeit..mach ich auf jeden Fall nochmal!;o)
Gepostet am 03.04.2009 - melden?
Einfach zu machen und lecker
plus

Ich habe die Fleischbällchen heute zum Mittagessen gemacht. Sie sind sehr einfach zuzubereiten und schmecken lecker. Ein paar Scheiben Weißbrot dazu und ein schönes Glas Rotwein, dann wird ein ganzes Mittagessen daraus. Ich könnte mir das aber auch sehr gut als Partytopf vorstellen. Man kann die Fleischbällchen ja auch noch mit dem einen oder anderen Gewürz aufpeppen. Sie bleiben schön saftig, weil sie nur kurz angebraten und dann in der Soße gegart werden.

Rezept Steckbrief

Fleischbällchen in Tomatensauce

Zutaten
  • 1 große Dose Tomatenfruchtfleisch (800 g Inhalt)
  • 100 ml aromatischer Rotwein (z.B. ein Merlot)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 kleine Chilischote
  • eventuell 1 EL Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 1/2 EL Olivenöl
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 Ei (Größe M)
  • 2 TL Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 EL Zitronensaft
Anzahl Portionen
Zutaten für 4-6 Personen:
Dauer
30 bis 60 min
Zubereitungszeit
30 bis 60 min
Region
Spanien
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Kalorien
440 kcal pro Portion
Art der Zubereitung
Braten
Verschiedenes
Gut vorzubereiten
Zutatenliste kostenlos per SMS senden
Hinweise
 
Rezepte-Specials
Zu den saisonalen Rezepte-Specials
Den Überblick nicht verlieren: Hier gibt es alle saisonalen Rezepte-Specials der Küchengötter im praktischen Überblick.
Wir lieben Aprikosen!
Zu den Aprikosen-Rezepten
Süßen, sonnengereiften Aprikosen können wir nicht widerstehen. Sie auch nicht? Hier gibt's die besten Rezepte!
Eiskalt erfrischt!
Zum Eis selber machen

Ein Sommer ohne Eis? Undenkbar! Am liebsten selbst gemacht. Hier gibt's die besten Rezepte und Tipps.

Zum selbst gemachten Eis

Ran an den Grill!
Zum Grillen

Jetzt heißt es wieder: Rost frei! Die Grillsaison ist eröffnet. Ob Fleisch, Fisch oder vegetarisch: Hier gibt's die besten Grillrezepte.

Zu den Grillrezepten

Mitmachen und gewinnen!
Zum Tomaten-Rezeptwettbewerb
Ran an die Tomaten: Wir suchen die besten Tomaten-Rezepte der Küchengötter! Auf die Gewinner wartet ein toller Preis.
Sommer im Glas
Zum Einmachen-Special
Das können nicht nur Großmütter: Einmachen von süßen Leckereien ist wieder en Vogue! Hier gibt's die besten Tipps und Rezepte!
Johannisbeeren-Liebe
Zu den Johannisbeeren

Schwarz, rot, weiß - sie haben viele Gesichter. Und hier gibt's die besten Johannisbeeren-Rezepte.

Zu den Johannisbeeren

Grüne Smoothies
Grüne Smoothies: zu den besten Tipps und Rezepten
Grüne Power: Entdecken Sie die besten Rezepte und jede Menge Tipps für grüne Smoothies.
Schnellsuche Rezept
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein:
Suche starten
Diese Rezepte könnten Ihnen auch schmecken:
Pfeffer-Zitronen-Öl
Bewertet mit 4 (1) - Kommentar schreiben
Deutschland
Pfeffer-Zitronen-Öl
Bewertet mit 0 (0) - Kommentar schreiben
Marinaden, Sommer, Würzmittel
Yufka gefüllt mit Hackfleisch Feta und Frühlingszwiebeln
Bewertet mit 0 (0) - Kommentar schreiben
Aus dem Backofen, Aus der Pfanne
Suche verfeinern...
Zutaten
Ich mag/habe:
Ich mag nicht:
Länder & Regionen
Gerichttyp
Menüfolge
Saison & Anlass
Art der Zubereitung
Verschiedenes
Kalorien
egal bis 500 bis 1000 bis 1500
Dauer
egal bis 30 min bis 60 min bis 90 min
Schwierigkeitsgrad
egal leicht mittel schwer
Angezeigt werden ...
GU recipe-origin.CO Für Sie alle
Warenkunde (alle zeigen)
Sie sind das Top-Basic für die letzten Kicks beim Kochen, Backen, Mixen. Die gelben Zitrusfrüchte sind die Allrounder in der Küche. mehr...
Die Köche der Welt kommen kaum ohne sie aus: Zwiebeln werden gedünstet, gebräunt, gebraten oder geschmort, frittiert, püriert, karamellisiert. Und roh gegegessen. mehr...
Ob die Knolle, deren Heimat die Steppe Kirgisiens ist, gegen Vampire hilft, mag zweifelhaft sein. Sicher ist, dass kaum eine Küche der Welt ohne Knoblauch auskommt. mehr...
Jetzt anschauen: Küchenpraxisvideos
Rezepte-Video

Schauen Sie unserem Küchenchef Bodo Hasenberg über die Schulter und erfahren Sie Tricks, die das Kochen leichter machen. Zu den Küchenpraxis-Videos...

Das wird gerade gesucht
Schoko Kirschvor 3 Sekunden
Braunervor 3 Sekunden
Lauch mit Hänchenvor 4 Sekunden
Quinoa-Rezeptevor 7 Sekunden