Rezept Albondigas in Tomatensauce

Line

Fenchelsamen, getrockenete Tomaten, Thymian und Rosmarin geben den Mini-Hackbällchen das besondere Aroma. Pulbiber macht die Sauce dazu schön scharf.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Antipasti & Tapas
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 555 kcal

Zutaten

100 ml
trockener Rotwein
1 Prise

Zubereitung

  1. 1.

    Dosentomaten zerdrücken, mit Rotwein und Zimt aufkochen und 20 Min. leise kochen lassen. Inzwischen die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne unter Wenden anrösten, bis sie leicht gebräunt sind. Sofort aus der Pfanne nehmen.

  2. 2.

    Zwiebeln und Knoblauch schälen und getrennt voneinander fein hacken. Zwiebeln mit 2 EL Olivenöl in einer Pfanne glasig dünsten. Knoblauch hinzufügen und weitere 2 Min. dünsten.

  3. 3.

    Fenchelsamen zerkleinern, getrocknete Tomaten fein würfeln. Beides mit Hackfleisch, Paniermehl, Pinienkernen, Kräutern und dem Ei mischen. Den Fleischteig salzen, pfeffern, zu einer homogenen Masse verkneten und daraus mit nassen Händen ca. 20 Bällchen rollen. Die Hackbällchen in einer Pfanne im restlichen Öl unter gelegentlichem Wenden von allen Seiten kräftig anbraten.

  4. 4.

    Die Tomatensauce mit Salz, Pfeffer, Pulbiber und Zucker abschmecken. Zu den Bällchen in die Pfanne gießen und das Gericht offen 15 Min. bei mittlerer Hitze ziehen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Arancia
Die Kombination
Albondigas in Tomatensauce  

der Zutaten, inbesondere Zimt und Fenchelsamen bringen einen außergewöhnlichen, aber tollen Geschmack ins Gericht. Wir fanden es super!

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login